NRW

Hungriges Einbrecher-Pärchen verpennt Flucht in Gartenlaube

Kriminalität

Donnerstag, 4. Januar 2018 - 16:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Minden.

Das Blaulicht eines Polizei-Einsatzfahrzeuges leuchtet. Foto: Marcus Führer/Archiv

Hunger hat in Minden zwei 16 und 18 Jahre alte Jugendliche zu Einbrechern werden lassen. Nach Angaben der Polizei von Donnerstag wurde das Pärchen am Mittwochmorgen in einer Kleingartenanlage aufgegriffen, nachdem es dort sieben Lauben aufgebrochen hatte. Die Beute: Lebensmittel, Lautsprecherboxen und ein Fernseher. Damit flüchten konnte das Duo allerdings nicht, weil es sich nach eigenen Angaben zunächst schlafen legte. Am nächsten Morgen hielten Laubenbesitzer die Jugendlichen bis zum Eintreffen der Polizei fest. Als Grund für den Einbruch nannten sie Hunger. Zuvor hätten sie vergeblich versucht, in einen Getränkemarkt und eine Tankstelle einzubrechen sowie einen Snackautomaten zu knacken.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.