Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

IG Metall will schnelle Ergebnisse in Tarifverhandlungen

Tarife

Mittwoch, 11. März 2020 - 12:30 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf/Frankfurt. Die IG Metall drängt auf schnelle Ergebnisse in den Tarifverhandlungen für rund 4 Millionen Beschäftigte der deutschen Metall- und Elektroindustrie. „Wir müssen vor Ostern zuverlässig wissen, ob wir innerhalb der Friedenspflicht zu einem Ergebnis kommen“, sagte der NRW-Bezirksleiter Knut Giesler am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur. „Das Paket muss dann gut gefüllt sein. Wenn das nicht gelingt, müssen wir den Arbeitgebern in der Woche vor oder in der Woche nach Ostern eine konkrete Forderung überreichen.“

Knut Giesler, Bezirksleiter der IG Metall Nordrhein-Westfalen, spricht auf einer Pressekonferenz. Foto: Marius Becker/dpa/Archivbild

An diesem Donnerstag (12. März) treffen sich IG Metall und Arbeitgeber in Paderborn zu einer ersten offiziellen Verhandlungsrunde im möglichen Pilotbezirk Nordrhein-Westfalen. Die Tarifpartner haben bereits innerhalb der Friedenspflicht in vier Sondierungsrunden intensiv darüber gesprochen, wie Unternehmen und Jobs in Zeiten von Digitalisierung und Elektroantrieben gesichert werden können. Die IG Metall hat bislang auf eine konkrete Lohnforderung verzichtet, könnte dies aber bis zum 21. April nachholen.

Ihr Kommentar zum Thema

IG Metall will schnelle Ergebnisse in Tarifverhandlungen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha