ISS Dome stünde in Düsseldorf als Impfzentrum bereit

dpa/lnw Düsseldorf. In der Landeshauptstadt Düsseldorf stünde die Veranstaltungshalle ISS Dome als Impfzentrum bereit. Das sagte ein Sprecher der städtischen Tochter D.Live am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Eine offizielle Anfrage der Verwaltung gebe es aber noch nicht. Bei der Stadt selbst hieß es, dass es noch keine Entscheidung über die Zentren gebe. Hintergrund: Die Kommunen warten noch auf genaue Angaben des Gesundheitsministeriums, wie die Zentren aussehen sollen.

ISS Dome stünde in Düsseldorf als Impfzentrum bereit

Eine Flüssigkeit tropft aus der Kanüle einer Spritze. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Beim ISS Dome, wo sonst unter anderem Eishockey-Spiele und Konzerte stattfinden, wäre man nach Angaben des Sprechers gut vorbereitet: „Wir rechnen mit Anforderungen, die unserem Kerngeschäft entsprechen.“ Dazu gehöre zum Beispiel, Besucherströme zu leiten und Menschenmassen zu managen. Zudem habe die Stadt-Tochter durch ein Corona-Testzentrum an der Mitsubishi Electric-Halle bereits Erfahrung mit dem medizinischen Bereich gesammelt.