Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Igel in Plastiktüte angezündet und verletzt: Kripo ermittelt

Kriminalität

Freitag, 18. Mai 2018 - 19:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Willich.

Ein Igel läuft durch einen Garten in Kaufbeuren. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/Archiv

Anzeige

Ein Igel ist in Willich am Niederrhein mit einer Plastiktüte umwickelt und angezündet worden. Ein Spaziergänger fand das am Rücken verletzte Tier in der verkohlten Tüte am Freitag im Mülleimer eines Bolzplatzes, wie ein Polizeisprecher sagte. Die Kriminalpolizei ermittelt demnach wegen Tierquälerei und sucht den Täter. Der Igel wurde dem Willicher Tierschutzverein übergeben, der das Tier versorgte.

Ihr Kommentar zum Thema

Igel in Plastiktüte angezündet und verletzt: Kripo ermittelt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige