NRW

Illegale Rennen: Autos und Führerscheine beschlagnahmt

Kriminalität

Montag, 8. März 2021 - 12:33 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Paderborn. Zwei junge Männer und zwei junge Frauen hat die Polizei bei einem illegalen Autorennen in einem Parkhaus in Paderborn erwischt. Die Führerscheine der 18 und 21 Jahre alten Raser und der beiden 19-jährigen Frauen sowie vier Fahrzeuge wurden sichergestellt, wie die Polizei am Montag mitteilte. Auch Handys, Videomaterial und Stative einer Kameraausrüstung wurden beschlagnahmt. Offensichtlich hatten die Heranwachsenden ihre gefährliche Raserei gefilmt.

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/dpa/Symbolbild

Zudem sei eine Zufahrtsschranke beschädigt worden, stellten die Beamten fest. Sie hätten am Sonntagnachmittag schon beim Eintreffen im Parkhaus „frische Drift- und Abriebspuren“ auf dem Boden entdeckt und „Driftgeräusche und quietschende Reifen“ gehört. Neben den vier Fahrzeugführern, gegen die wegen illegalen Autorennens ermittelt wird, seien auf dem obersten Parkdeck noch zwei Beifahrer (19 und 22) angetroffen worden, die der Tuningszene zuzuordnen seien. Gegen einen 19-jährigen Paderborner wird wegen der Beschädigung der Schranke ermittelt.

© dpa-infocom, dpa:210308-99-734961/3

Ihr Kommentar zum Thema

Illegale Rennen: Autos und Führerscheine beschlagnahmt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha