NRW

Illegale Waffensammlung bei verstorbenem Jäger gefunden

Kriminalität

Dienstag, 30. April 2019 - 17:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Nach dem Tod eines Jägers hat die Kölner Polizei in dessen Wohnung zahlreiche illegale Waffen und Munition gefunden. Laut Mitteilung von Dienstag entdeckten die Ermittler im Nachlass des Verstorbenen Gewehre, Pistolen, Revolver und 103 Gewehrläufe. Außerdem stellten die Ermittler das Sturmgewehr AK 47 („Kalaschnikow“) sicher, dass dem Kriegswaffenkontrollgesetz unterliegt.

In einer Zweitwohnung hatte die Polizei im Rhein-Erft-Kreises zuvor bereits 107 Lang- und Kurzwaffen, eine russische Maschinenpistole, 1,2 Kilogramm Schwarzpulver und 11 Kilogramm Material zur Munitionsherstellung sicher gestellt. Nach Angaben der Polizei hatte der Jäger einen für die Munitionsherstellung vorgeschriebenen Sprengschein und mehrere Waffenbesitzkarten, auf denen 63 legale Waffen eingetragen waren.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.