NRW

Illegales Glücksspiel in Düsseldorfer Bistro aufgeflogen

Kriminalität

Freitag, 28. Mai 2021 - 16:44 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. In einem Bistro in der Innenstadt haben Mitarbeiter des Düsseldorfer Ordnungsdienstes illegales Glücksspiel entdeckt. Sie hatten zwei Passanten beobachtet, die am Donnerstag über einen Notausgang in das Ladenlokal gelangt waren. Im Keller des Gebäudes seien die Mitarbeiter auf mehrere Pokertische, zwei illegale Glücksspielgeräte und zwei Wettterminals gestoßen, teilte die Stadt am Freitag mit. Neun Personen ohne Maske und den nötigen Abstand seien angetroffen worden. Zum Teil hätten sie noch versucht, Bargeld zu verstecken.

Spielkarten liegen auf der Tastatur eines Notebooks. Foto: Axel Heimken/dpa/Symbolbild

In Zusammenarbeit mit der Polizei und der Steuerfahndung wurde illegales Glücksspiel nachgewiesen. Die Spielgeräte und Wettterminals sowie knapp 30.000 Euro Bargeld wurden beschlagnahmt. Der Betrieb wurde versiegelt. Ordnungswidrigkeitsverfahren gegen die Verdächtigen wurden eingeleitet.

© dpa-infocom, dpa:210528-99-779102/2

Ihr Kommentar zum Thema

Illegales Glücksspiel in Düsseldorfer Bistro aufgeflogen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha