NRW

Illegales Glücksspiel in Gewerbehalle aufgelöst

Kriminalität

Samstag, 13. Februar 2021 - 16:34 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Troisdorf. Die Polizei hat in Troisdorf im Rhein-Sieg-Kreis eine illegale Glücksspielveranstaltung in einer Gewerbehalle aufgelöst. Dort seien in der Nacht zu Samstag 30 Personen angetroffen worden, die offenbar an Kartenspieltischen, Automaten und über Online-Spiele um Geld spielten. Wie die Polizei am Samstag mitteilte, versuchten mehrere von ihnen noch, sich zu verstecken. Der 33-jährige mutmaßliche Veranstalter sei vorläufig festgenommen worden, gegen die anderen Beteiligten seien Verfahren wegen der Teilnahme an illegalen Glücksspielen eingeleitet worden.

Das Blaulicht auf einem Polizeiauto. Foto: Monika Skolimowska/zb/dpa/Symbolbild

Zudem hätten die Beteiligten keine Schutzmasken getragen und damit gegen die Corona-Schutzverordnung festgestellt, berichtete die Polizei weiter. Bargeld in fünfstelliger Höhe wurde sichergestellt. Vorangegangene Ermittlungen hätten Hinweise auf den Glücksspielbetrieb ergeben. Insgesamt waren am Freitagabend mehr als 150 Beamte im Einsatz. Verletzt wurde demnach niemand.

© dpa-infocom, dpa:210213-99-427659/2

Ihr Kommentar zum Thema

Illegales Glücksspiel in Gewerbehalle aufgelöst

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha