NRW

Im Kölner Norden zwei A1-Vollsperrungen Richtung Dortmund

Verkehr

Donnerstag, 21. Mai 2020 - 10:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln/Leverkusen. Im Kölner Norden wird die vielbefahrene A1 in Fahrtrichtung Dortmund am späten Freitagabend wegen Bauarbeiten gleich an zwei Stellen voll gesperrt. In der Anschlussstelle Köln-Niehl werde die Lkw-Sperranlage umgebaut, teilte der Landesbetrieb Straßen.NRW mit. Diese Sperrung dauere von Freitag 22 Uhr bis Montagmorgen 5 Uhr. Die Auf- und Abfahrten in der Anschlussstelle blieben frei. Umleitungen würden über den Kölner Kreisverkehr „Niehler Ei“ ausgeschildert. In dem Bereich fahren normalerweise pro Tag durchschnittlich über 50 000 Fahrzeuge.

Fahrzeuge stehen in einem Stau auf einer Autobahn. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Symbolbild

Im weiteren Verlauf der A1 sind im Autobahnkreuz Leverkusen-West Fundamentarbeiten im Mittelstreifen geplant. Diese Sperrung ist von Freitag 22 Uhr bis Samstagabend 24 Uhr geplant. Der Verkehr werde über die Abfahrt im Kreuz zur Leverkusener Rheinallee und die Auffahrt zur A59 umgeleitet. Auch in Fahrtrichtung Koblenz stehe auf der A1 dort in diesem Zeitraum nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Wegen zu erwartender Staus an den Abfahrten rät der Landesbetrieb den Fahrzeugführern im Fernverkehr dringend, die Sperrung südlich ab dem Autobahnkreuz Köln-West über die A4 und A3 beziehungsweise nördlich ab dem Autobahnkreuz Köln-Nord über die A57 und die A46 zu umfahren.

Ihr Kommentar zum Thema

Im Kölner Norden zwei A1-Vollsperrungen Richtung Dortmund

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha