NRW

Industrieproduktion in NRW sinkt

Industrie

Dienstag, 1. Juni 2021 - 10:23 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Die Industrieproduktion in Nordrhein-Westfalen sinkt weiter. Insgesamt stellten die Betriebe des verarbeitenden Gewerbes, des Bergbaus und der Gewinnung von Steinen und Erden im bevölkerungsreichsten Bundesland im ersten Quartal dieses Jahres zum Absatz bestimmte Waren im Wert von 71,1 Milliarden Euro her, wie das Statistische Landesamt am Dienstag in Düsseldorf mitteilte. Die Produktion lag damit um 1,3 Prozent unter dem Vorjahresniveau. Verglichen mit dem ersten Quartal des Vor-Corona-Jahres 2019 verringerte sich der Wert sogar um 4,8 Prozent.

Der wertmäßig größte Anteil der Produktion entfiel mit 9,7 Milliarden Euro auf chemisch Erzeugnisse. Auf dem zweiten Platz lagen Maschinen mit 9,3 Milliarden Euro, gefolgt von Metallen, Nahrungs- und Futtermitteln sowie Metallerzeugnissen.

© dpa-infocom, dpa:210601-99-817190/2

Ihr Kommentar zum Thema

Industrieproduktion in NRW sinkt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha