NRW

Infektionslage in NRW stabilisiert sich auf hohem Niveau

Krankheiten

Mittwoch, 11. November 2020 - 09:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Die Corona-Infektionslage stabilisiert sich in Nordrhein-Westfalen - allerdings auf hohem Niveau. Das Robert Koch-Institut (RKI) vermeldete am Mittwochmorgen (Stand: 11. November, 00:00 Uhr) im Vergleich zum Vortag 4572 bestätigte Neuinfektionen. Das entspricht dem Steigerungslevel von vor einer Woche.

Testsets mit Abstrichstäbchen liegen in einem Testzentrum für Corona-Verdachtsfälle. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild

Allerdings ist die von Beginn der Pandemie an erfasste Gesamtzahl bestätigter Corona-Fälle in NRW seit Mittwoch vergangener Woche um fast 32 000 auf 180 523 geklettert. Mit 167,9 Neuinfektionen gerechnet auf 100 000 Einwohner und sieben Tage hält NRW das Niveau der vergangenen Woche und liegt weiterhin deutlich über dem Bundesdurchschnitt (138,1).

Die Corona-Grafik des RKI zeigt noch immer einen überwiegend dunkelroten Teppich in NRW. Das bedeutet, dass die meisten Städte und Kreise die höchste Warnstufe von 50 Neuinfektionen auf 100 000 Einwohner binnen einer Woche schon um mehr als das doppelte hinter sich gelassen haben. Keine Kommune liegt unterhalb der 50er-Schwelle.

Ihr Kommentar zum Thema

Infektionslage in NRW stabilisiert sich auf hohem Niveau

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha