NRW

„Invictus Games“ 2022 wohl in Düsseldorf

Sport

Donnerstag, 16. Januar 2020 - 03:08 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf/London. Rollstuhlbasketball, Hallenrudern, Leichtathletik: Die „Invictus Games“ für kriegsversehrte Soldaten liegen dem britischen Prinz Harry sehr am Herzen. In zwei Jahren sollen sie nach NRW kommen.

Prinz Harry bei einer „Invictus Games“-Abschlussveranstaltung. Foto: Nathan Denette/AP/dpa/Archivbild

Am heutigen Donnerstag soll die Entscheidung offiziell werden: Die von Prinz Harry initiierten „Invictus Games“ werden 2022 aller Voraussicht nach in Düsseldorf stattfinden. Um 10.00 Uhr (Mitteleuropäische Zeit) ist laut Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD) eine Pressekonferenz in der Deutschen Botschaft in London angesetzt.

Bei dem paralympischen Wettbewerb treten kriegsversehrte Sportler in verschiedenen Disziplinen gegeneinander an. Ausgerichtet werden die Spiele von einer Stiftung, die der britische Prinz gegründet hatte. Die ersten „Invictus Games“ fanden 2014 in London statt. Es folgten unter anderem Toronto und Sydney. 2020 ist Den Haag an der Reihe.

Der 35-jährige Harry hatte kürzlich in London angekündigt, dass er und Herzogin Meghan (38) einen großen Teil ihrer Verpflichtungen aufgeben werden. Ob dazu auch Harrys Schirmherrschaft für die „Invictus Games“ zählt, gilt als unwahrscheinlich. Sein Herz hängt sehr an den Spielen für die kriegsversehrten Soldaten.

Für Düsseldorf und Nordrhein-Westfalen wären erfolgreiche „Invictus Games“ eine Empfehlung für die Olympischen Spiele 2032, die das Bundesland gerne ausrichten möchte. Für die „Invictus Games“ hatte sich Düsseldorf zusammen mit dem Verteidigungsministerium beworben.

Nach dpa-Informationen hatte die damalige Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) Anfang 2019 Laschet angesprochen, ob eine Ausrichtung der Invictus Games 2022 in NRW bei einer Bewerbung Deutschlands möglich sei. Als zweiter Kandidat ist das kanadische Victoria im Rennen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.