NRW

Inzidenz in NRW sinkt auf 670

Gesundheit

Dienstag, 19. April 2022 - 09:13 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Die Corona-Inzidenz in Nordrhein-Westfalen ist weiter gesunken. Am Dienstag verzeichnete das Robert Koch-Institut (RKI) für das bevölkerungsreichste Bundesland eine Inzidenz von 670. Auch bundesweit lag der Wert bei 670. Zum Vergleich: Am Ostersonntag lag der Wochenwert in NRW noch bei 803. Die Kennziffer gibt an, wie viele Neuinfektionen auf 100.000 Menschen den Behörden innerhalb von sieben Tagen gemeldet wurden. Die höchsten Wochenwerte gab es im Kreis Coesfeld (1564) und in Bielefeld (1321). Am niedrigsten war die Corona-Kennziffer im Rhein-Sieg-Kreis (302). Ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit einer Corona-Infektion wurde bekannt. Das RKI wies auf die Möglichkeit hin, dass unter anderem wegen der Feiertage und der Ferien nicht alle Neuinfektionen erfasst wurden.

Proben für Corona-Tests werden für die weitere Untersuchung vorbereitet. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:220419-99-960156/2

Ihr Kommentar zum Thema

Inzidenz in NRW sinkt auf 670

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha