Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Jeder achte neue Lehrer im Land ist ein Quereinsteiger

Schulen

Freitag, 26. Oktober 2018 - 06:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Etwa jeder achte neu eingestellte Lehrer in Nordrhein-Westfalen ist ein Seiteneinsteiger. Das geht aus aktuellen Zahlen des Schulministeriums und der fünf nordrhein-westfälischen Regierungsbezirke hervor, die der „Rheinischen Post“ (Freitag) vorliegen. Trotz der vielen Seiteneinsteiger konnten zum August 2018 nur insgesamt 62 Prozent der Lehrerstellen im Land besetzt werden. Knapp 3700 Stellen blieben offen.

Ein leerer Klassenraum in einem Gymnasium. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/Archiv

Für das neue Schuljahr wurden in NRW 732 Seiteneinsteiger eingestellt. Im Vorjahr waren es 543. Die meisten von ihnen kommen an Grundschulen zum Einsatz, wo der Lehrermangel besonders stark ausgeprägt ist. Dort dürfen sie Kunst, Musik, Sport und Englisch unterrichten. Auch Berufskollegs und Gesamtschulen greifen der Statistik zufolge besonders gern auf Quereinsteiger zurück.

Ihr Kommentar zum Thema

Jeder achte neue Lehrer im Land ist ein Quereinsteiger

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha