NRW

Joggerin von Fuchs angegriffen und gebissen

Notfälle

Freitag, 15. Dezember 2017 - 10:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Siegen.

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht. Foto: Nicolas Armer/Archiv

Eine Joggerin ist in Siegen von einem Fuchs attackiert und verletzt worden. Die 45-Jährige erlitt Bisswunden an Arm und Bein und kam in ein Krankenhaus, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Demnach griff der Fuchs die Frau und eine weitere Läuferin am Donnerstagabend auf offener Straße in einem Siegener Wohngebiet an. Anschließend verschwand das Tier. Die Polizei verständigte nach dem Vorfall den zuständigen Jagdaufsichtsberechtigten.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.