NRW

John Scofield einer der Höhepunkte beim Jazzfestival Moers

Musik

Sonntag, 23. Mai 2021 - 21:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Moers. Mit John Scofield ist am Sonntagabend einer der bekanntesten Jazz-Gitarristen der Welt beim Moerser Jazzfestival aufgetreten. Der 69-Jährige spielte solo und Open Air im Parkgelände nahe der Festivalhalle vor mehreren hundert Zuhörern, die überwiegend auf Decken auf der Wiese saßen. Die Zahl war wegen der Coronaschutzauflagen auf maximal 500 beschränkt, es galt während des Konzerts Maskenpflicht.

Der amerikanische Jazz-Gitarrist John Scofield tritt bei den Dortmunder Jazztagen auf. Foto: Bernd Thissen/dpa/Archivbild

„It's great to be here!“ („Es ist großartig, hier zu sein“), sagte Scofield. Seine elegante Virtuosität sei zum Vorbild für eine ganze Generation geworden, lobte die Festspielleitung den Musiker im Programm. Der US-Amerikaner hat in seiner Karriere mit sehr bekannten Jazzmusikern wie Herbie Hancock, Chick Corea, Pat Metheney und Miles Davies zusammengespielt.

Das Scofield-Konzert war bei dem Festival einer von vier Auftritten vor Publikum. Noch wenige Tage vor dem Start hatten die Festivalorganisatoren befürchtet, wegen der Pandemie ausschließlich digitale Angebote machen zu können. Die gesunkenen Corona-Zahlen wurden dann zum Glücksfall.

Alle Konzerte des Moers Festivals werden im Arte Concert Live-Stream gezeigt. Insgesamt waren für das große Pfingsttreffen der zeitgenössischen Jazzmusik bis zum Montagabend 36 Band- oder Einzel-Act-Auftritte mit mehr als 200 Musikerinnen und Musikern geplant.

2019 waren zu dem überregional beachteten Festival in Nordrhein-Westfalen noch rund 30.000 Menschen gekommen. 2020 konnten die Musiker dann wegen der Pandemie nur vor wenigen akkreditierten Journalisten und Technikern spielen. Auch 2020 wurden aber alle Konzerte per Livestream übertragen.

© dpa-infocom, dpa:210523-99-716819/2

Ihr Kommentar zum Thema

John Scofield einer der Höhepunkte beim Jazzfestival Moers

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha