NRW

Jugendfeuerwehr kollidiert mit Auto: zwölf Verletzte

Unfälle

Donnerstag, 7. Juli 2022 - 18:13 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Goch. Bei einer Kollision eines Transporters der Jugendfeuerwehr mit einem Auto in Goch am Niederrhein sind zwölf Menschen verletzt worden, darunter vor allem Kinder. Acht Personen hätten leichte Verletzungen erlitten, vier weitere seien zur Untersuchung in Krankenhäuser gekommen, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Ein Polizeiauto mit eingeschaltetem Blaulicht steht an einer Unfallstelle. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Demnach war der mit drei Erwachsenen und sechs Kindern besetzte Transporter am Nachmittag auf einer Landstraße in den Gegenverkehr geraten. Dort stieß er mit einem Auto zusammen, in dem eine 50-Jährige mit ihren beiden Söhnen saß. Durch die Kollision sei der Transporter auf die Seite gekippt. Die Verletzten wurden versorgt und betreut. Bei der Rettung war auch ein Hubschrauber im Einsatz.

© dpa-infocom, dpa:220707-99-945304/2

Ihr Kommentar zum Thema

Jugendfeuerwehr kollidiert mit Auto: zwölf Verletzte

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha