NRW

Jugendliche bei Streit zum Teil lebensgefährlich verletzt

Freitag, 23. Dezember 2022 - 14:28 Uhr

von dpa

© Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Karte

Demnach sei am Donnerstagnachmittag eine Gruppe von fünf Jugendlichen mit einer anderen vierköpfigen Gruppe in Streit geraten. Aus dieser wurde laut Polizei unvermittelt Pfefferspray gegen die fünf jungen Männer gesprüht, wobei ein 17- und ein 18-Jähriger verletzt wurden. Die Vierergruppe soll seine Kontrahenten mit einem Messer angegriffen und zudem geschlagen und getreten haben. Das Quartett flüchtete nach dem Angriff. Gegen sie wird nun wegen versuchten Totschlags sowie gefährlicher Körperverletzung ermittelt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.


Die Kommentarfunktionalität wurde für diesen Artikel deaktiviert.

Borussia Dortmund hat sich von seinem U23-Trainer Christian Preußer getrennt. Der 39-Jährige hatte die Drittliga-Fußballer der Dortmunder nach dem kurzfristigen Abgang von Enrico Maaßen zum Bundesliga-Rivalen FC Augsburg im vergangenen Sommer unmittelbar vor Saisonbeginn übernommen. Der BVB-Nachwuchs belegt nach 21 Spieltagen mit nur sechs Siegen Rang 16 in der 3. Liga.