Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Jugendliche verwüsten Lagerhalle: Halbe Million Schaden

Kriminalität

Mittwoch, 18. Juli 2018 - 15:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Kreuztal. In blanker Zerstörungswut sollen sechs Jugendliche in Kreuztal (Kreis Siegen-Wittgenstein) mehrfach in eine Firmenhalle eingebrochen sein und einen Schaden von einer halben Million Euro verursacht haben. Dringend verdächtigt werden drei vorläufig festgenommene Jugendliche im Alter von 15 und 16 Jahren und drei ihrer Freunde. In den vergangenen Wochen hätten sie in der Verpackungsfirma „ein unglaubliches Ausmaß an Verwüstung angerichtet“, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Anzeige

Unter anderem demolierten sie mit einem Gabelstapler die Fassade des Gebäudes, sie leerten die Feuerlöscher, stahlen einen Dienstwagen und bauten mit dem Auto einen Unfall. Bei späteren Beutezügen ließen sie Computer mitgehen und fluteten schließlich die komplette Halle mit einer Sprinkleranlage. Ihr Verwüstungen hatten die Jugendlichen allerdings mit ihren Smartphones gefilmt und offenbar auch mit den Taten geprahlt. Alle drei legten umfassende Geständnisse ab, drei weitere Jugendliche werden verdächtigt.

Ihr Kommentar zum Thema

Jugendliche verwüsten Lagerhalle: Halbe Million Schaden

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige