Jugendlicher fackelt Sauna aus Versehen ab

dpa/lnw Dinslaken.

Jugendlicher fackelt Sauna aus Versehen ab

Ein Warnschild mit der Aufschrift „Feuerwehr“ . Foto: Patrick Seeger/Archiv

Ein Jugendlicher hat am Freitagabend eine Sauna in einem Einfamilienhaus in Dinslaken (Kreis Wesel) unbeabsichtigt abgefackelt. Beim Versuch, das Feuer zu löschen, atmete er giftigen Rauch ein und kam ins Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte. Nachdem der 17-Jährige die Sauna im Dachgeschoss des Hauses eingeschaltet hatte, geriet eine Matratze auf dem Saunaofen in Brand - wenig später loderten die Flammen schon lichterloh. Der Sachschaden beträgt ungefähr 30 000 Euro.