NRW

Junge Frau stirbt nach Autounfall: Fahrer hatte getrunken

Unfälle

Mittwoch, 31. Januar 2018 - 07:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Münster.

Alkohol am Steuer: Bei einem Autounfall in Münster ist eine 31-Jährige tödlich verletzt worden. Ein alkoholisierter 28-jähriger Fahrer übersah am späten Dienstagabend das Auto der Frau, wie die Polizei am frühen Mittwochmorgen mitteilte. Die Frau wurde durch den Zusammenstoß der beiden Wagen in ihrem Auto eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Kurze Zeit später starb sie im Krankenhaus. Nachdem die Polizei eine Blutprobe von dem 28-Jährigen entnommen hatte, stellte sie seinen Führerschein sicher. Die Warendorfer Straße war bis etwa 2 Uhr vorübergehend in beide Richtungen gesperrt.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.