NRW

Junge Frau tritt Flasche gegen Streifenwagen: Festnahme

Kriminalität

Montag, 30. August 2021 - 11:46 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Hagen. Eine junge Frau hat in Hagen mit einem Tritt eine Hartplastikflasche gegen die Tür eines eintreffenden Polizeiwagens befördert und den Fahrer zu einer Vollbremsung veranlasst. Die Beamten waren in der Nacht zum Sonntag gegen 1.00 Uhr wegen einer Ruhestörung gerufen worden, teilte die Polizei am Montag mit. Als der Streifenwagen eintraf, sei plötzlich eine Hartplastikflasche gegen die Seitentür ihres Fahrzeugs geflogen. Urheberin sei eine 21 Jahre alte Frau gewesen, die sich mit einem Taxifahrer gestritten habe.

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht am Straßenrand. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Als die Beamten ausstiegen, sei die Frau aggressiv auf sie zugelaufen und habe versucht, sie zu treten und zu beißen und sich so der Festnahme zu widersetzen. Dann sei ihr 20 Jahre alter Lebensgefährte hinzugekommen und wollte seine Freundin befreien, ehe die Beamten auch ihn überwältigen konnten. Bei dem Widerstand verletzte sich ein Beamter leicht. Die Polizisten schrieben Anzeigen wegen Widerstands, Gefangenenbefreiung und gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr.

© dpa-infocom, dpa:210830-99-21723/2

Ihr Kommentar zum Thema

Junge Frau tritt Flasche gegen Streifenwagen: Festnahme

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha