NRW

Junger Autofahrer zum „Dummkopf des Tages“ gekürt

Verkehr

Freitag, 16. März 2018 - 12:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Aachen.

Einen jungen und aufbrausenden Autofahrer hat die Aachener Polizei am Freitag zum „Dummkopf des Tages“ erkoren. Denn der Mann landete wegen einer Bagatelle in einer Zelle. Ein älterer Fußgänger hatte den forschen Fahrstil des Autofahrers mit einem Kopfschütteln bedacht. Daraufhin stieg er aus, bedrohte den Senior und drohte ihm Prügel an, wie die Polizei mitteilte. Der Fußgänger flüchtete in den Vorraum einer Bank und rief die Polizei, die dann schnell da war. Die Beamten stellten fest, dass der junge Mann mit Haftbefehl gesucht wurde, alkoholisiert war und gar keinen Führerschein hatte. Er erhielt eine saftige Anzeige und wurde verhaftet.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.