NRW

Junger Mann teilskalpiert: Prozess gegen 13 Angeklagte

Prozesse

Donnerstag, 24. Januar 2019 - 14:14 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen.

Eine Statue der Justitia mit einer Waage in ihrer Hand. Foto: D.- W. Ebener/Archiv

Das Opfer ist teilskalpiert und durch Messerstiche lebensgefährlich verletzt worden. Acht Monate nach der brutalen Tat hat am Dienstag am Essener Schwurgericht der Prozess gegen 13 Mitglieder einer syrischen Großfamilie begonnen. Die Angeklagten sollen versucht zu haben, das ebenfalls aus Syrien stammende Opfer zu ermorden. Die Staatsanwaltschaft geht davon aus, dass der 19-Jährige in Essen sterben sollte, weil er angeblich ein Verhältnis mit einer bereits nach islamischem Ritus verheirateten Frau aus der Großfamilie hatte. Der Prozess begann unter besonderem Polizeischutz. Zehn der 23 bis 47 Jahre alten Angeklagten sitzen in Untersuchungshaft.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.