NRW

Junioren-Bundesliga pausiert: Moukokos als Profispieler?

Fußball

Dienstag, 3. November 2020 - 17:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Frankfurt/Main. Die A- und B-Junioren-Bundesliga setzt den Spielbetrieb wegen der neuen Corona-Maßnahmen bis Ende November aus. Diese Entscheidung des DFB-Präsidiums nach einem schriftlichen Umlaufverfahren teilte der Verband am Dienstag mit. Grundlage der Entscheidung bildete eine Empfehlung des DFB-Jugendausschusses. Zur Eindämmung der Coronavirus-Pandemie ist Freizeit- und Amateursport bis Ende November untersagt. Die Profiligen dürfen ihren Betrieb fortsetzen.

Youssoufa Moukoko von Dortmund. Foto: Revierfoto/dpa/Archivbild

Auch Borussia Dortmunds 15 Jahre altes Ausnahmetalent Youssoufa Moukoko muss damit zunächst eine Zwangspause einlegen. Für Moukoko könnte die Unterbrechung aber kürzer ausfallen als für seine Kollegen: Er wird am 20. November 16 Jahre alt und darf dann auch bei den BVB-Profis in der Bundesliga eingesetzt werden. So könnte der Stürmer schon beim Gastspiel bei Hertha BSC am 21. November (20.30 Uhr) sein Profidebüt für den BVB feiern.

Ihr Kommentar zum Thema

Junioren-Bundesliga pausiert: Moukokos als Profispieler?

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha