NRW

Justizminister eröffnet „Haus des Jugendrechts“ in Münster

Justiz

Donnerstag, 3. März 2022 - 00:38 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Münster. Um Jugendliche, die auf die schiefe Bahn geraten sind, kümmert man sich künftig in Münster in einem „Haus des Jugendrechts“. Zur Eröffnung kommen an diesem Donnerstag (12.30 Uhr) NRW-Justizminister Peter Biesenbach (CDU) und Innen-Staatssekretär Jürgen Mathies. In dem Haus arbeiten Jugendhilfe, Polizei und Staatsanwaltschaft am gemeinsamen Ziel, dass aus kriminellen Jugendlichen keine Intensivtäter mit verfestigten kriminellen Karrieren werden.

Peter Biesenbach (CDU), NRW Justizminister spricht bei einer Pressekonferenz. Foto: Caroline Seidel-Dissmann/dpa/Archivbild

© dpa-infocom, dpa:220302-99-356821/2

Ihr Kommentar zum Thema

Justizminister eröffnet „Haus des Jugendrechts“ in Münster

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha