NRW

KFC kann doch in Duisburger Arena gegen Würzburg spielen

Fußball

Freitag, 25. Januar 2019 - 17:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Duisburg. Der Drittligaverein KFC Uerdingen kann voraussichtlich sein erstes Heimspiel des Jahres in der Duisburger „schauinsland-reisen-arena“ austragen. „Wir sind überzeugt, dass die Begegnung zwischen dem KFC Uerdingen und den Würzburger Kickers am Sonntag wie geplant durchgeführt wird“, sagte der Geschäftsführer der Stadionprojektgesellschaft, Dirk Broska, am Freitag laut einer Mitteilung.

Die „schauinsland-reisen-arena“ in Duisburg (Luftaunahme mit einer Drohne). Foto: Christoph Reichwein/Archiv

Das Stadion, das die Heimstätte des MSV Duisburg ist und in dieser Saison von Uerdingen mitgenutzt wird, war zuletzt wegen beschädigter Dachplatten gesperrt worden. Am Samstag solle nach Ausbau der letzten Platte eine abschließende Begehung und Bewertung durch ein Ingenieur-Büro vorgenommen werden, hieß es in der Mitteilung.

Die nächste Heimpartie des Zweitligisten MSV gegen Darmstadt 98 ist für den 1. Februar terminiert. Das Bauamt der Stadt hatte bei einer Routinekontrolle Schäden an der Dachkonstruktion festgestellt und das Betreten der Arena aus Sicherheitsgründen vorerst untersagt.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.