Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Kampf um Bundesvorsitz: NRW-SPD lädt NRW-Bewerber ein

Parteien

Freitag, 30. August 2019 - 03:46 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Dortmund. Der Landesvorstand der nordrhein-westfälischen SPD will heute in Dortmund über die Unterstützung der Bewerber aus NRW entscheiden. Der mitgliederstärkste Landesverband steht dabei vor einer schwierigen Entscheidung: Mit Ex-Landesfamilienministerin Christina Kampmann, dem Bundestagsabgeordneten Karl Lauterbach und Ex-NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans gibt es gleich drei Kandidaten, die jeweils mit Tandempartnern neue SPD-Bundesvorsitzende werden wollen.

Fahnen der SPD wehen. Foto: Patrick Seeger/Archivbild

Erschwert wird die Lage dadurch, dass Walter-Borjans und seine Teampartnerin, die Bundestagsabgeordnete Saskia Esken, auf die Nominierung durch den NRW-Landesverband angewiesen sind, wenn sie noch in das Rennen um den SPD-Bundesvorsitz ziehen wollen. Am Sonntag läuft die Bewerbungsfrist für die Nachfolge von Andrea Nahles ab.

Der Landesvorstand hatte für seine Sitzung kurzfristig alle NRW-Kandidaten und ihre Tandempartner eingeladen. Sie sollen ihre Pläne für die Zukunft der SPD vorlegen. Danach wollen die 37 Vorstandsmitglieder entscheiden, ob sie ein Tandem unterstützen und welches das sein soll.

Ihr Kommentar zum Thema

Kampf um Bundesvorsitz: NRW-SPD lädt NRW-Bewerber ein

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha