NRW

Kanuten im Neusser Hafen mit Steinen beworfen

Kriminalität

Dienstag, 20. Oktober 2020 - 15:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Neuss.

Im Hafen von Neuss haben unbekannte Jugendliche von einer Brücke aus eine Gruppe von Kanufahrern mit Steinen beworfen. Die Steine und andere Gegenstände hätten die Kanuten im Wasser nur knapp verfehlt, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die etwa sieben Jugendlichen hätten die Brücke dann verlassen, eine Fahndung der Polizei blieb zunächst erfolglos. Nach Angaben der Ermittler hatten bereits Ende September Jugendliche Wassersportler gefährdet, indem sie Steine nach ihnen warfen. Dabei handele es sich um eine Straftat mit erheblichen Gefahren für die Kanuten, betonte die Polizei, die nun ermittelt.

Ihr Kommentar zum Thema

Kanuten im Neusser Hafen mit Steinen beworfen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha