NRW

Kardinal Woelki entsetzt über antisemitische Vorfälle

Konflikte

Freitag, 14. Mai 2021 - 19:04 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Der Kölner Kardinal Rainer Maria Woelki hat entsetzt auf die antisemitischen Ausschreitungen in Deutschland reagiert. „Es ist kaum zu begreifen: Alle Beteiligten wünschen sich seit Jahrzehnten nichts sehnlicher als Frieden und Freiheit“, teilte Woelki am Freitag mit. Und doch ende es „fast immer“ in Gewalt. „Wie schwer doch Frieden ist. Für alle Seiten“, erklärte Woelki. Ihn mache die Eskalation von Gewalt und Vergeltung traurig.

Kardinal Rainer Maria Woelki, Erzbischof von Köln, spricht. Foto: Oliver Berg/dpa-Pool/dpa/Archivbild

© dpa-infocom, dpa:210514-99-601989/2

Ihr Kommentar zum Thema

Kardinal Woelki entsetzt über antisemitische Vorfälle

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha