NRW

Karnevalszüge in Essen-Kettwig und Salzkotten abgesagt

Brauchtum

Samstag, 22. Februar 2020 - 15:39 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Wegen der schlechten Wetterprognose haben in Nordrhein-Westfalen die ersten Karnevalsvereine ihre für Sonntag geplanten Umzüge abgesagt. Betroffen ist unter anderem der Karnevalszug durch Essen-Kettwig, der am Samstagnachmittag abgesagt wurde. Die Wetterbedingungen seien zu schlecht, teilte der Kettwiger Karnevals-Club auf seiner Facebook-Seite mit. „Gefeiert wird aber trotzdem“, sagte der erste Vorsitzende Markus Bredenfeld der Deutschen Presse-Agentur. „Wir haben unsere After-Zug-Party auf 13.11 Uhr vorverlegt und auch schon entsprechend Getränke nachbestellt.“ Ob der Zug nachgeholt wird, war noch unklar.

Verkleidete Jecken feiern Karneval. Foto: picture alliance/dpa/Symbolbild

Auch in Salzkotten im Kreis Paderborn entschied man sich, den Zug sicherheitshalber ausfallen zu lassen. Der Karnevalsverein Blau-Weiß im Ortsteil Scharmede teilte auf seiner Internetseite mit, den Umzug möglicherweise im Frühjahr nachholen zu wollen. Als Alternative für die Jecken wurde die Karnevalsparty in der örtlichen Schützenhalle auf 14 Uhr vorverlegt. Zuvor hatten mehrere Medien über die Absage der Umzüge berichtet.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.