Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Katholiken wählen am Wochenende neue Gemeinderäte

Kirche

Freitag, 10. November 2017 - 07:20 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln/Paderborn.

Das Brustkreuz eines Bischofs. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Die Katholiken in Nordrhein-Westfalen sind am Wochenende zur Wahl aufgerufen. Knapp 7 Millionen Wahlberechtigte ab 14 Jahren stimmen über die Zusammensetzung der Gemeinde- und Pfarreiräte für die kommenden vier Jahre ab. Gewählt wird in den Erzbistümern Köln und Paderborn sowie den Bistümern Münster, Aachen und Essen. Stimmabgaben unter dem Motto „Jetzt staubt's - Kirche vor Ort im Umbruch“ sind in der Regel am Samstag und Sonntag (11./12. November) nach den Gottesdiensten möglich. Wegen der Zusammenlegung von Gemeinden zu Pfarrverbünden wird vereinzelt, wie im Bistum Essen, erst 2018 gewählt. Die neu gewählten Gremien beraten zusammen mit den Pfarrern über pastorale Fragen. Der Kirchenvorstand dagegen beschäftigt sich mit der Verwaltung und den Finanzen der Gemeinde.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.