NRW

Katholikentag: Merkel-Debatte und Tretbootgottesdienst

Kirche

Freitag, 11. Mai 2018 - 02:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Münster. Angela Merkel besucht heute den Katholikentag in Münster. Die Kanzlerin diskutiert mit dem Friedensforscher Tilman Brück und dem Kurienkardinal Peter Turkson über das Thema „Deutschland in einer veränderten Weltlage - Wie umgehen mit Konfliktherden und aggressiven Regimes?“. Ein weiteres Thema am dritten Tag des Glaubenstreffens ist die Ökumene, die Annäherung zwischen Katholiken und Protestanten. Dieser Prozess war zuletzt durch den Kommunionsstreit unter den katholischen Bischöfen in Deutschland belastet worden. Dabei geht es darum, ob protestantische Ehepartner im Einzelfall zur katholischen Kommunion gehen dürfen.

Ein Mann hält eine Schale mit Hostien beim Gottesdienst zu Christi Himmelfahrt. Foto: Rolf Vennenbernd

Im Angebot des Katholikentags sind aber auch weniger tiefschürfende Programmpunkte. So gibt es einen Tretbootgottesdienst auf dem Aasee und eine Werkstatt mit dem Titel „Die Bibel queer lesen - Homosexuell und katholisch“.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.