NRW

Katze steckt mit Kopf in Betonklotz fest: Rettung

Notfälle

Sonntag, 15. November 2020 - 16:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Dortmund.

Neugier ist einer Katze in Dortmund beinahe zum Verhängnis geworden: Das Tier hatte in einem Waldstück den Kopf in ein Loch eines Betonblocks gesteckt - und kam nicht mehr heraus. Ein Spaziergänger erkannte die Notlage am Sonntagmorgen und rief die Feuerwehr. Doch die konnte die Katze auch nicht so leicht befreien. Schließlich griffen die Retter laut Mitteilung zu einer Gleitpaste, die das Fell des in Not geratenen Tiers so rutschig machte, dass es herausgezogen werden konnte. Weiter hieß es: „Noch bevor die Feuerwehr die Katze in eine Transportbox packen konnte, um sie bei einem Tierarzt untersuchen zu lassen, ergriff sie die Flucht in die Freiheit.“

Ihr Kommentar zum Thema

Katze steckt mit Kopf in Betonklotz fest: Rettung

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha