NRW

Keeper Schubert nicht im Schalker Training

Fußball

Dienstag, 28. Januar 2020 - 16:57 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Gelsenkirchen. Torhüter Markus Schubert hat am Dienstagnachmittag nicht am Training des Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 teilnehmen können. Der 21-Jährige leide an Problemen an der Patellasehne, teilten die Schalker mit. Damit droht Schubert im Spiel am Freitagabend bei Hertha BSC (20.30 Uhr) auszufallen.

Schalkes Torwart Markus Schubert in Aktion. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa

Sollte dies so kommen, würde das Trainer David Wagner von einer kniffligen Entscheidung befreien. Der eigentliche Stammkeeper Alexander Nübel wäre am Freitag nach seiner Rot-Sperre erstmals wieder spielberechtigt. Nach dessen inzwischen bekannt gewordenem Wechsel zum FC Bayern München im Sommer hatte es viel Aufregung gegeben. Die Kapitänsbinde hatte Wagner Nübel bereits entzogen und angekündigt, kurzfristig entscheiden zu wollen, wer am Freitag im Schalker Tor steht. Die öffentliche Debatte darüber hatte durch Schuberts Patzer beim 0:5 am vergangenen Wochenende beim FC Bayern zusätzlich Fahrt aufgenommen.

Neben Schubert fehlten am Dienstagnachmittag auch Jonjoe Kenny, Matija Nastasic, Ozan Kabak, Ahmed Kutucu und Rabbi Matondo wegen Erkrankungen oder Verletzungen im Training. Dafür war Benito Raman, der in München wegen eines Infekts gefehlt hatte, bei der ersten Enheit in dieser Woche auf dem Platz wieder mit dabei. Am Mittwoch und Donnerstag trainiert Schalke nicht-öffentlich.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.