Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Keeper Sommer angeblich von Barcelona und Arsenal umworben

Fußball

Sonntag, 22. Juli 2018 - 16:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Mönchengladbach. Borussia Mönchengladbachs Torhüter Yann Sommer steht angeblich auf der Wunschliste zweier europäischer Topvereine. Laut Medienberichten vom Sonntag sind sowohl der FC Barcelona als auch der FC Arsenal an einer Verpflichtung des Schweizer Nationalkeepers interessiert, der mit starken Leistungen bei der Fußball-WM in Russland auf sich aufmerksam gemacht hatte.

Yann Sommer beim WM-Spiel Schweden - Schweiz. Foto: Martin Meissner/AP

Laut der spanischen Zeitung „Marca“ befindet sich der 29-Jährige mit dem englischen Premier-League-Club in „fortgeschrittenen Gesprächen“. Beim FC Arsenal würde Sommer allerdings in Konkurrenz zu Bernd Leno treten, den die Londoner bereits während der WM für 25 Millionen Euro von Bayer Leverkusen verpflichteten. Auch in Barcelona träfe Sommer in Marc-André ter Stegen auf einen deutschen Nationalkeeper.

Anzeige

Kaum vorstellbar, dass Sommer das Risiko eingeht, als Nummer zwei auf der Bank zu sitzen. Zudem hat er beim Bundesligisten noch einen Vertrag bis 2021 und ist dort die unumstrittene Nummer eins. Gladbachs Manager Max Eberl verspürt keinen Drang, Sommer zu verkaufen. „Wir müssen aus finanziellen Gründen niemanden abgeben. Unsere Planung ist abgeschlossen. Wir haben das Heft des Handelns in der Hand“, sagte Eberl laut „Express“.

Ihr Kommentar zum Thema

Keeper Sommer angeblich von Barcelona und Arsenal umworben

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige