NRW

Kehrmaschine umgekippt: Unfallfahrer flüchtet

Unfälle

Mittwoch, 16. Dezember 2020 - 12:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bochum.

Ein Polizeifahrzeug steht mit angeschaltetem Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Ein Autofahrer hat nach einer Beinahe-Kollision mit einer Kehrmaschine den verletzten Fahrzeuglenker sich selbst überlassen und ist vom Unfallort geflüchtet. Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, verließ der Autofahrer das Gelände eines Wertstoffhofes, bog nach rechts ab in den fließenden Verkehr ein und stoppte dann abrupt. Der Fahrer (31) der Kehrmaschine konnte einen Zusammenstoß zwar gerade noch verhindern, kippte aber mit dem Reinigungsfahrzeug auf die Seite und verletzte sich. Nach Angaben eines Zeugen stieg der Pkw-Fahrer nur kurz aus und brauste dann davon, ohne sich um den Verletzten zu kümmern. Ein Rettungswagen brachte den 31-Jährigen ins Krankenhaus.

Ihr Kommentar zum Thema

Kehrmaschine umgekippt: Unfallfahrer flüchtet

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha