NRW

Keksproduzent de Beukelaer verlässt Kempen

Lebensmittel

Freitag, 16. November 2018 - 17:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Kempen. Der Keksproduzent Griesson - de Beukelaer („Prinzenrolle“) verlässt nach mehr als 60 Jahren das nordrhein-westfälische Kempen und verlagert seine Produktion komplett nach Thüringen. Betroffen seien rund 270 Mitarbeiter, denen unter anderem eine Weiterbeschäftigung in dem gut 450 Kilometer entfernten Standort Kahla angeboten werden solle, teilte das Familienunternehmen am Freitag mit. Gleichzeitig arbeite das Unternehmen an einem Sozialplan.

Hintergrund der bis 2020 geplanten Verlagerung seien fehlende Expansionsmöglichkeiten am Kempener Standort, der schon seit 1955 existiert. In Kempen werden seit 1999 unter anderem Doppelkekse unter dem Namen Prinzenrolle hergestellt. An dem bislang größten Produktionsstandort in Kahla sollen nun nach Angaben eines Sprechers rund 100 Millionen Euro investiert werden.

Mit rund 2100 Beschäftigten erwirtschaftete das Unternehmen im vergangenen Jahr einen Umsatz von gut 500 Millionen Euro. Zum Ergebnis machte das Familienunternehmen keine Angaben.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.