Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Kinderpornografie-Verdacht: Ermittler in Herford

Kriminalität

Mittwoch, 18. September 2019 - 12:57 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Herford. Im Zusammenhang mit dem Verdacht des Besitzes von Kinderpornografie haben Ermittler auch Wohnwagen auf einem Campingplatz in Herford untersucht. „Es gibt keinen Zusammenhang mit Lügde“, betonte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Bielefeld. Es gehe nicht um Kindesmissbrauch, der Fall habe nicht annähernd die Dimension wie in Lügde. Das „Westfalen-Blatt“ hatte am Mittwoch über die Wohnwagen-Untersuchung berichtet. Die Polizei hatte am Dienstag nur den Fall an sich publik gemacht.

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Die Ermittlungen waren nach einer anonymen Anzeige eingeleitet worden, die dem Herforder neben dem Besitz von Kinderpornografie auch einen Verstoß gegen das Waffenrecht vorwarf. Der Verdächtige habe sich zu den Vorwürfen eingelassen. In welchem Umfang, wollte die Staatsanwaltschaft nicht mitteilen. Bislang gebe es keine Hinweise dafür, dass der Verdächtige Kinderpornografie hergestellt oder verbreitet haben könnte.

Aufgrund des Hinweises war am Montag seine Wohnung durchsucht worden. Es seien erhebliche Datenmengen, unter anderem mehrere hunderte CDs, sichergestellt worden. Ob auch in den Wohnwagen etwas gefunden wurde, blieb unklar. Die Ermittlungen in dem Verfahren stünden am Anfang. Die Auswertung der Daten werde einige Zeit in Anspruch nehmen.

Ihr Kommentar zum Thema

Kinderpornografie-Verdacht: Ermittler in Herford

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha