Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Kinderwagen in Wohnhaus angezündet: 18-Jähriger verhaftet

Kriminalität

Donnerstag, 21. Dezember 2017 - 16:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Datteln. Wegen mehrfacher versuchter Brandstiftung hat die Polizei in Datteln (Kreis Recklinghausen) einen 18-Jährigen verhaftet. Der Tatverdächtige habe einen Kinderwagen in einem Mehrfamilienhaus angezündet, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Mehrere Bewohner, darunter zwei Kinder, waren bei dem Brand am Samstag durch Rauchgase leicht verletzt worden. Tags darauf hatten die Beamten den 18-Jährigen festgenommen.

Anzeige

Bei der Vernehmung gestand der Tatverdächtige den Angaben zufolge zwei weitere versuchte Brandstiftungen in diesem Jahr - ebenfalls in Mehrfamilienhäusern. In diesen Fällen wurde niemand verletzt. Die Staatsanwaltschaft Bochum ermittelt nun wegen versuchter besonders schwerer Brandstiftung in insgesamt drei Fällen.

Ihr Kommentar zum Thema

Kinderwagen in Wohnhaus angezündet: 18-Jähriger verhaftet

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige