NRW

Kirschbäume in Bonn beschmiert

Kriminalität

Freitag, 12. April 2019 - 17:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bonn. Mitten in der Vollblüte der berühmten Kirschen in der Bonner Altstadt haben Unbekannte 43 Bäume beschmiert. Mit weißer Farbe hätten sie in der Nacht zu Freitag abwechselnd die Worte „Baum“ und „fällt“ auf die Stämme gemalt, sagte ein Polizeisprecher am Freitag. Die Stadt Bonn habe Anzeige erstattet. Noch gebe es keine Hinweise auf die Täter, sagte der Sprecher. Zuvor hatte RTL berichtet.

Kirschblüte in Bonn. Foto: Ina Fassbender

Die Kirschblüte in Bonn ist ein beliebtes Foto-Motiv, das jedes Jahr viele Touristen anlockt. Ob die aktuelle Tat möglicherweise mit einem Vorfall aus dem vergangenen Jahr zusammenhängt, kommentierte der Polizeisprecher nicht. Bei der letzten Blüte hatten Unbekannte nach Polizeiangaben angekündigt, 7000 Kupfernägel in die Bäume zu schlagen, sollte der „Fotowahnsinn“ nicht gestoppt werden. Passiert war nichts. Die Polizei hatte die Ermittlungen eingestellt, nachdem sich keine weiteren Anhaltspunkte ergeben hatten.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.