Klärschlamm ausgelaufen: Sperrung auf der A57 bei Krefeld

dpa/lnw Krefeld. Wegen ausgelaufenen Klärschlamms ist die Autobahn 57 bei Krefeld in Richtung Köln gesperrt worden. Am frühen Mittwochmorgen sei es zwischen den Anschlussstellen Krefeld-Gartenstadt und Dormagen zum Unfall gekommen, der Klärschlamm habe sich auf einer Länge von 30 Kilometern verteilt, teils knöchelhoch, teilte die Polizei mit. Die Reinigungsarbeiten sollten bis um 10.00 Uhr andauern.

Klärschlamm ausgelaufen: Sperrung auf der A57 bei Krefeld

Der Schriftzug „Unfall“ leuchtet auf einem Streifenwagen. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Aufgrund der glatten Fahrbahn sei es zu Unfällen gekommen, bei denen zwei Lkw und vier Autos beschädigt worden seien. Mindestens ein Mensch wurde leicht verletzt.

© dpa-infocom, dpa:210623-99-105995/2