NRW

Klagen zu Testpflicht an Schulen und Einreise aus Südafrika

Prozesse

Montag, 12. April 2021 - 14:15 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Münster. Am nordrhein-westfälischen Oberverwaltungsgericht in Münster sind neue Klagen im Zusammenhang mit Corona-Regeln eingegangen. Eine Schule in freier Trägerschaft aus dem Kreis Euskirchen klagt dagegen, Schüler ohne Corona-Test oder negativen Nachweis vom Unterricht ausschließen zu müssen. Wann das OVG in dieser Frage entscheiden wird, ist nach Angaben einer Sprecherin noch offen. Derzeit gibt es in NRW mit Ausnahmen der Abschlussklassen keinen Präsenzunterricht.

Klagen aus Gelsenkirchen und dem Kreis Siegen-Wittgenstein drehen sich um die Einreise aus Südafrika und die Corona-Einreiseverordnung. Umstritten dabei ist die Länge der Quarantäne oder die fehlende Möglichkeit, sich durch einen negativen Test von der Quarantäne befreien zu lassen. Hier will das OVG noch in dieser Woche entscheiden.

© dpa-infocom, dpa:210412-99-173608/2

Ihr Kommentar zum Thema

Klagen zu Testpflicht an Schulen und Einreise aus Südafrika

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha