Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Kleine Kameras an Geldautomaten: Polizei fasst Täterduo

Kriminalität

Donnerstag, 1. Februar 2018 - 18:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Sie wollten offenbar mit kleinen Kameras Bankdaten ausspähen: Die Polizei hat zwei Männer gefasst, die Geldautomaten in der Kölner Innenstadt manipuliert haben sollen. Zivilfahnder nahmen die 36 und 37 Jahre alten Verdächtigen fest, nachdem sie an einem Automaten in der Fußgängerzone hantierten. Während des Zugriffs habe der 37-Jährige eine kleine Kameraleiste unter ein geparktes Auto geworfen, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Einer Person werden Handschellen angelegt. Foto: Andreas Gebert/Archiv

Nach ersten Ermittlungen hatten die Männer vor ihrer Festnahme am Mittwochabend eine Kamera an dem Automaten verbaut. In der Nähe stellten die Beamten demnach zwei weitere manipulierte Geräte fest. Die Verdächtigen hätten zudem Feinwerkzeug und einen Schraubendreher bei sich gehabt. Die Ermittler prüfen nun, ob weitere Geldautomaten manipuliert wurden.

Anzeige

Die Polizei rät, bei Bargeldabhebungen und der Eingabe der PIN stets die Tastatur zu verdecken. Manipulierte Geräte seien kein Einzelfall.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige