NRW

Kleinkind geschützt: Mutter schwer verletzt

Unfälle

Dienstag, 23. Februar 2021 - 13:17 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Hennef. Bei einem schützenden Einsatz für ihre zweijährige Tochter ist die Mutter angefahren worden und hat sich einen Knochenbruch zugezogen. Die 28-Jährige kam nach dem Unfall in Hennef bei Bonn in ein Krankenhaus, wie die Polizei am Dienstag berichtete. Das kleine Mädchen war aus einer Einfahrt über den Gehweg in Richtung Fahrbahn gelaufen. Die Mutter rannte der Tochter hinterher und stieß sie vom Fahrbahnrand zurück auf den Gehweg. Dabei fiel die Frau selbst auf die Autostraße, prallte gegen einen vorbeifahrenden Wagen, stürzte und erlitt eine Fraktur am Fuß.

Ein leuchtendes LED-Blaulicht der Feuerwehr. Foto: Stephan Jansen/dpa/Symbolbild

© dpa-infocom, dpa:210223-99-557614/2

Ihr Kommentar zum Thema

Kleinkind geschützt: Mutter schwer verletzt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha