NRW

Kletterer stürzt fünf Meter ab: Von Felsbrocken getroffen

Unfälle

Sonntag, 11. Juli 2021 - 17:13 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Wetter. Bei einem Kletterunfall in Wetter an der Ruhr ist ein Mann am Sonntag abgestürzt und von einem Steinbrocken getroffen worden. Er wurde von der Feuerwehr und eine Ärztin befreit und in ein Krankenhaus gebracht. Nach Angaben der Feuerwehr im Märkischen Kreis war der Freikletterer etwa fünf Meter tief gefallen. Dabei hatte sich ein etwa 500 Kilogramm schweres Felsstück gelöst. Es traf beim Aufprall die Beine des Mannes. Das Ordnungsamt der Stadt Herdecke sperrte den Bereich am Harkortberg danach.

© dpa-infocom, dpa:210711-99-341683/2

Ihr Kommentar zum Thema

Kletterer stürzt fünf Meter ab: Von Felsbrocken getroffen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha