Kobel wieder im Tor: Alario ersetzt Bailey

dpa Augsburg. Vor dem ersehnten letzten Schritt zum Klassenverbleib kann Augsburgs Trainer Martin Schmidt wieder auf Torwart Gregor Kobel vertrauen. Der Schlussmann aus der Schweiz hat eine leichte Gehirnerschütterung überwunden und steht im Freitagsspiel der Fußball-Bundesliga gegen Bayer Leverkusen in der Startformation. Zuletzt hatte ihn Andreas Luthe beim 6:0 gegen den VfB Stuttgart vertreten. Es ist die einzige Änderung beim FC Augsburg im Vergleich zur vergangenen Partie.

Bei Bayer Leverkusen setzt Trainer Peter Bosz nach dem Ausfall von Leon Bailey (Oberschenkel) auf den Argentinier Lucas Alario in der Sturmspitze. In der Hinrunde hatte dieser als Joker den 1:0-Siegtreffer erzielt. Gewinnt der FCA am Freitagabend, ist ihm der Klassenverbleib sicher.