NRW

Köln Centurions rücken in European League of Football nach

American Football

Montag, 22. März 2021 - 13:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Hamburg. In der neu gegründeten European League of Football (ELF) sind mit Berlin Thunder, Köln Centurions und Leipzig Kings weitere Teilnehmer bekanntgegeben worden. „Berlin und Köln sind Städte mit langer Football-Historie und natürlich mit großen Fan-Gruppen, die auf diesen Moment 14 Jahre gewartet haben - und auch in Leipzig sehe ich großes Potenzial“, teilte der Liga-Commissioner und TV-Experte Patrick Esume am Montag mit.

Die German Knights aus Hannover und die Ingolstadt Praetorians werden nicht wie vorgesehen in der neuen Liga dabei sein, erklärten die Organisatoren. Dafür rückten die Teams aus Köln und Leipzig nach. So stehen die Mannschaften in der neuen Liga mit acht Teams aus drei Nationen fest: Neben den Neueinsteigern nehmen die Hamburg Sea Devils, Stuttgart Scorpions und Frankfurt Galaxy sowie die Panthers Wroclaw aus Polen und die Barcelona Gladiators aus Spanien teil.

Esume fiebert dem Start entgegen: „Ich erwarte, dass alle Teams auf hohem Niveau spielen und ich erwarte spannende Duelle auf Augenhöhe.“ Am 20. Juni startet der Kick-off und wird bei ProSieben Maxx zu sehen sein. 13 Spiele werden dort live übertragen - darunter auch der finale „Bowl“ am 26. September. Weitere Partien sind bei „ran.de“ im Stream zu sehen.

© dpa-infocom, dpa:210322-99-922306/1

Ihr Kommentar zum Thema

Köln Centurions rücken in European League of Football nach

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha