NRW

Köln: Trainer Baumgart hat Champions League im Hinterkopf

Fußball

Dienstag, 3. Mai 2022 - 16:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Köln. Trainer Steffen Baumgart hat mit dem Überraschungsteam 1. FC Köln auch die mögliche Teilnahme an der Champions League im Sinn - ohne dies explizit auszusprechen. „Wir haben noch sechs mögliche Punkte und so, wie die Mannschaft auftritt, ist auch die Möglichkeit gegeben, das Größtmögliche, diese sechs Punkte, zu erreichen“, sagte Baumgart der „Bild“-Zeitung.

Steffen Baumgart feuert seine Mannschaft an. Foto: Matthias Balk/dpa

Mit einem Unentschieden im Heimspiel am vorletzten Spieltag gegen den VfL Wolfsburg hätten die im Vorjahr erst in der Relegation geretteten Kölner die Teilnahme am Europacup sicher. „Danach kommt vielleicht eine andere Konstellation“, sagte der 50-Jährige: „Ich weiß nicht, ob danach schon Schluss ist.“

Freiburg auf Rang vier ist aktuell nur drei Zähler vom FC entfernt. Deshalb würde Baumgart am Wochenende auch im Falle des Europacup-Einzugs keine Feier erlauben. „Mit dem Feiern am Samstag habe ich es auf keinen Fall“, sagte er: „Wir werden uns vielleicht über ein Ergebnis freuen. Aber ich denke nicht, dass wir so ins Feiern kommen werden, wenn wir den letzten Spieltag noch vor uns haben.“

© dpa-infocom, dpa:220503-99-142274/2

Ihr Kommentar zum Thema

Köln: Trainer Baumgart hat Champions League im Hinterkopf

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha