Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Köln gegen Wolfsburg ohne Guirassy: Höger vor Rückkehr

Fußball

Freitag, 15. Dezember 2017 - 14:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Der abgeschlagene Tabellenletzte 1. FC Köln muss auch im letzten Hinrundenspiel der Fußball-Bundesliga auf Angreifer Sehrou Guirassy verzichten. Der 21 Jahre alte Franzose, mit vier Treffern erfolgreichster Kölner Liga-Torschütze, steht am Samstag (15.30 Uhr) gegen den VfL Wolfsburg wegen seiner Verletzung am Zeh nicht zur Verfügung. Dagegen kann Interimscoach Stefan Ruthenbeck wieder auf Marco Höger zurückgreifen. Der defensive Mittelfeldmann hat seine langwierigen Oberschenkelprobleme auskuriert.

„Wir haben Ideen, wie wir den Gegner vor Probleme stellen können“, kündigte Ruthenbeck am Freitag an. Zudem will er in seinem Team im Vergleich mit dem 0:1 am Mittwoch beim FC Bayern München Wechsel vornehmen, um frische Spieler auf dem Platz zu haben.

Mit Peter Stögers Interims-Nachfolger Ruthenbeck hat der 1. FC Köln bislang alle Pflichtspiele verloren: 0:1 in der Europa League bei Roter Stern Belgrad, 3:4 nach 3:0-Führung gegen den SC Freiburg und zuletzt bei den Bayern. Auch wegen dieser Bilanz sei die Partie gegen Wolfsburg brutal wichtig für die Moral, sagte Ruthenbeck.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.